Bürgerinformationsveranstaltung in Gelnhausen

Auf Einladung des Hessischen Verkehrsministeriums und der Deutschen Bahn kamen am 13. Mai 2014 rund 250 Personen nach Gelnhausen, um sich über den aktuellen Planungsstand des Projekts „Ausbau-/Neubaustrecke Hanau–Würzburg/Fulda“ und die geplante frühe Bürgerbeteiligung zu informieren. An der Veranstaltung nahm auch der Hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister, Tarek Al-Wazir, teil. Er unterstrich die hohe Bedeutung, die das Vorhaben für die Hessische Landesregierung habe, deren Ziel es sei, den Schienenverkehr als klima- und umweltfreundliche Alternative zum Straßen- und Luftverkehr zu stärken. Weiterhin unterstrich der Minister, dass es unabdingbar sei, die Öffentlichkeit bei der Planung für große Infrastrukturvorhaben frühzeitig einzubinden.

Zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.