Finale Trassenentscheidung noch offen

Bei der 10. Dialogforumssitzung am 5. März hat die DB vorläufige Ergebnisse der Variantenbewertung vorgestellt. Eine finale Entscheidung, welche Trassenführung am Ende gewählt wird, konnte aber noch nicht getroffen werden, da einige Prüfergebnisse noch ausstehen. Hierzu gehört unter anderem die umfängliche Prüfung des Vorschlags "VIII".

Positiv ist in jedem Fall das Ergebnis der Schalluntersuchungen zu bewerten, denn - egal welche Variante letztlich gewählt wird - wird es in jedem Fall in Summe leiser. Dies liegt daran, dass der Güterverkehr nachts von der bestehenden Strecke im Kinzigtal auf die Bestandsstrecke umgeleitet wird. Lärmmindernd wirkt sich zudem aus, dass die Güterwagen mit leisen Bremsen ausgerüstet werden müssen. Nicht zuletzt kommt die DB einer wichtigen Forderung der Region nach, die im Dialogforum formuliert wurde: Sie wird Lärmschutzuntersuchungen an der Bestandsstrecke durchführen.

Bei der sonstigen Bewertung der Varianten kamen die Gutachter der DB in Summe zu dem Schluss, dass Variantenkombinationen, die nahe der bestehenden Bahnstrecke im Kinzigtal verlaufen, aufgrund der hohen Anzahl betroffener Einwohner durch Lärm und während der längeren Bauzeit nachteilig sind. Kritisch bewerten die Umweltgutachter der Bahn zudem die Variante VI im Süden, bei der nördlich von Steinau ein empfindliches FFH-Gebiet gequert werden müsste. Auch die Spessart-Variante III, die ein Kalkniedermoor bei Altengronau beeinträchtigen würde, fällt im Vergleich schlecht aus. Aufgrund der kürzeren Fahrzeit zwischen Frankfurt und Fulda und des kürzeren Laufweges für den Güterverkehr sind die Varianten rund um das Kinzigtal besser zu bewerten als Varianten, die durch den Spessart führen.

Die Mitglieder des Dialogforums treffen sich in den nächsten Wochen zu mehreren ganztägigen Workshops und Sitzungen, um die vorgestellten Bewertungsergebnisse nachzuvollziehen und mit den Gutachtern im Detail zu diskutieren.

Zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.